Ich glaube – hilf meinem Unglauben

so sagt oder schreit es ein verzweifelter Vater zu Jesus, in der Hoffnung, dass der seinem schwerkranken Kind helfen kann. Nachzulesen in der Bibel, Markusevangelium Kapitel 9 Vers 24. Ich Glaube, hilf meinem Unglauben – wurde von der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen als Jahreslosung ausgewählt. Ein Jahr lang wird uns die Zerissenheit des Vaters begleiten und bietet viele Möglichkeiten uns mit unserer eigenen Zerissenheit zu beschäftigen, denn egal was wir glauben, immer lauert irgendwo auch der Zweifel.
Sind unsere Überzeugungen richtig? Tragen sie? Oder gibt es etwas besseres oder jemand anderen, der uns mehr überzeugt. Egal, was Du glaubst – Jesus lädt uns ein mit Glauben und Unglauben zu ihm zu kommen und zu entdecken, was es bedeutet, wenn er sagt ICH BIN DAS LEBEN … ICH BIN DIE WAHRHEIT … ICH BIN DAS LICHT … Ich glaube, hilf meinem Unglauben – so lautet auch das Thema unseres ersten Gottesdienstes nach der Allianzgebetswoche am Samstag, den 25. Januar. Komm vorbei und lass Dich inspirieren.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.