24 Stunden Beten …

… weil Gebet die stärkste „Waffe“ eines Christen und der Gemeinde ist und dadurch Dinge in Bewegung kommen und Gott handelt. Sehr schön kann man diese Wahrheit auf dem Bild sehen. Als wir im Jahr 2006 mit dem Parkschlösschen in Kontakt kamen, war es eine Ruine. Völlig heruntergekommen.

Alles was es gab, waren drei Familien mit Ihren Traum von lebendiger Gemeinde und echter Gemeinschaft. Alles was Sie tun konnten, damit dieser Traum ins Leben kommt, war zu beten und Schritt für Schritt – Tag für Tag mit Gott zu gehen und immer wieder zu erleben, wie ER Türen und Herzen öffnet und Menschen und Dinge in Bewegung bringt.

Aus der Ruine wurde ein wunderschönes Haus mit tollen Räumen und vielen Möglichkeiten. Aus den drei Familien wurde eine Gemeinde mit vielen wunderbaren und einzigartigen Menschen. Aus ehemaligen Kneipenräumen wurden Gemeinderäume, in denen Menschen inspiriert und verändert wurden und werden.

Alles begann mit Gebet, damit dass Leute einzeln und gemeinsam zum himmlischen Vater kamen und IHN um SEIN Handeln und Wirken baten. Jesus selbst hat uns immer wieder dazu ermutigt: „Denn wer bittet, der bekommt. Wer sucht, der findet. Und wer anklopft, dem wird geöffnet (Matthäus 7,8).“

Von Dienstag, den 16. November 19 Uhr bis Buß-und Bettag, den 17. November 19 Uhr gibt es in unserem Gebetsraum im Parkschlösschen wieder die Möglichkeit Gottes Nähe zu suchen und zu zweit oder alleine zu beten. Wähl Dir dazu in der Liste einfach Deine Lieblingszeit aus, genieß die Zeit mit Gott und bring durch Deine Gebete Dinge in Bewegung.

Am 17. November werden wir um 20 Uhr einen Lobpreisgottesdienst feiern. Herzliche Einladung auch dazu.

Deine Gebets-Zeit(en) kannst Du über unsere Doodle-Liste anmelden – einfach dem Link folgen:

https://doodle.com/poll/bqeh88etr735qq7i?utm_source=poll&utm_medium=link

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.