Gegen den Strom

So lautet der Titel unsere Predigtreihe im Mai und Juni. Wir begeben uns auf die Spuren des biblischen Propheten Daniel. Er wurde als Jugendlicher aus Israel nach Babylon verschleppt. Dort musste Daniel lernen seinen Glauben an den lebendigen Schöpfer in einer Kultur zu leben, die viele Götter kannte und sich als allen anderen überlegen verstand. Wie konnte Daniel dennoch an Gott dranbleiben. Was gab ihm die Kraft und den Mut zu seinen Überzeugung zu stehen und nach diesen entgegen allen Risiken jeden Tag aufs Neue zu leben? Wie konnte Daniel gegen den Strom zu schwimmen ohne seinen Glauben und seine Hoffnung zu verlieren?

Wir wollen es gemeinsam herausfinden und uns vom Leben Daniels inspirieren lassen. Herzliche Einladung dabei zu sein.

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.